Geschäftsstelle

Aktionstag Eine Welt am Samstag, 27. April 2019 auf dem Uniplatz Fulda

Nach dem großen Erfolg des 1. Aktionstags Eine Welt im Jahr 2017 freuen wir uns auch in diesem Jahr, zusammen mit vielen weiteren Verbänden, unser Tun in der Internationalen Partnerschaft in die Öffentlichkeit zu transportieren.

Tags:
Diözesankonferenz der Kolpingjugend im Vogelsbergdorf Herbstein

Ideenfeuerwerk am Markt der Möglichkeiten, Eine-Welt-Arbeit und Neuwahlen. Vom 09.-10. März 2019 fand die diesjährigen Diözesankonferenz (DiKo) der Kolpingjugend im Bistum Fulda statt. . Im Vorfeld der Veranstaltung traf sich bereits der Erwachsenenverband, um die alljährliche Diözesanversammlung (DV) abzuhalten. Einige der Kolpingjugendlichen reisten deswegen schon am Freitag an.

Tags:
Die Zukunft gehört Gott und den Mutigen.

Diözesanversammlung des Kolpingwerks im Bistum Fulda mit Topthema „Zukunft“, Markt der Möglichkeiten und Neuwahlen

„Ich wünsche mir, dass ihr von dieser Versammlung motiviert nach Hause geht und sagt: Es hat sich wieder gelohnt.“ Mit diesen Worten begrüßte Diözesanvorsitzender Josef Richter ca. 100 Teilnehmer bei der diesjährigen Diözesanversammlung des Kolpingwerks im Vogelsbergdorf Herbstein. Und es hatte sich gelohnt.

Topthema Zukunft


Der thematische Schwerpunkt der Versammlung war „Zurück in die Zukunft“. Fest verwurzelt in der Geschichte des Kolpingwerks sollen die Kolpingsfamilien laut Diözesangeschäftsführer Steffen Kempa mutig aufbrechen in die Zukunft. Dabei können die Wege so unterschiedlich sein wie die Kolpingsfamilien selbst. Wichtig sei, sich Ziele zu setzen, denn: „Wer sein Ziel nicht kennt, kann auch den Weg nicht finden.“ Hierbei wurden die Kolpingsfamilien aufgefordert, nach passenden buchbaren Angeboten des Kolpingwerks zu suchen, die in einer Vielzahl bereit stehen. Selbst agieren und nicht nur reagieren sei wichtig.


Bunter Markt der Möglichkeiten


Begleitet wurde der inhaltliche Teil von einem bunten und vielfältigen Markt der Möglichkeiten.
Der Fachausschuss Eine Welt präsentierte einen Film über das Kolping-Berufsbildungszentrum in Ruanda und stellte das Ziegenprojekt in Afrika vor. Außerdem ging es um die Kleidersammlung für die Aktion Eine Welt, Fairen Handel und es wurde die Eine-Welt-Ausstellung gezeigt.
Der Fachausschuss Politik und Gesellschaft lud mit einem überdimensionalen Europa-Jengaspiel zum unterhaltsamen Quizzen über Europa ein. Dies eröffnete eine ganz neue Möglichkeit, vor der Europawahl in den Kolpingsfamilien über das Thema zu diskutieren.
Beim Fachausschuss Familie und Generationen wurde das Sozialprojekt 150 Päckchen für Erstlingsausstattung vorgestellt. Da bereits die ersten Strickwaren eingegangen sind, wurde dieser Bereich liebevoll mit Babysachen dekoriert. Neben dem Thema Familienkreis lockte ein kleiner Kräutergarten zur Vorstellung des Frauentages 2019 mit dem Thema: „Grün macht glücklich!“.
Die Kolpingjugend stellte ihr Projekt Oskar hilft und ihre Events Hüttentour, Abenteuercamp und Taizéreise vor. Großer Anziehungspunkt hier war auch die Popcornmaschine. Der Workshop Bibliolog, auch ein Angebot der Kolpingjugend, machte eine Bibelstelle dadurch erfahrbar, dass sich die Zuhörer in die damalige Zeit versetzten und aus der Sicht der Menschen reden durften.
Die Eine-Welt-Ausstellung und das Europa-Jenga können ausgeliehen werden, Maria Veltum von der Kolpingjugend kann zum Thema Bibliolog eingeladen werden.
Weitere Anziehungspunkte auf dem Markt der Möglichkeiten waren ein Stand zum Thema Begleiten und Beraten und das „Kolping-Regal“, dessen Schubladen voller Ideen und Materialien stecken.

 Handywette zu Gunsten der „Aktion Schutzengel“

Bei der Auflösung der Handywette musste sich die Kolpingjugend dem Erwachsenenverband geschlagen geben. Sie hatte gewettet, mehr Handys für die „Aktion Schutzengel“ von missio zu sammeln als der Erwachsenenverband. Weil sie verloren hat, wird die Kolpingjugend 150 Sozialstunden leisten, die Erwachsenen lösen ihren Wetteinsatz trotz Niederlage ein und laden die Kolpingjugend zum Grillen ein.
Hubert und Uta Straub stellten ihre Nachfolger in der Hausleitung des Vogelsbergdorfes, Rebecca und Norman Strauch als „Vollblutgastgeber“ vor. Ende des Jahres werden sie die Leitung übernehmen, wenn Hubert und Uta in den wohlverdienten Ruhestand gehen.
Die Heilige Messe, zelebriert vom stellvertretenden Diözesanpräses Pfarrer Ulrich Trzeciok stand unter dem Thema „Atmet auf“. Livemusik und Livegesang sorgten für Gänsehautmomente.


Josef Richter und Birgit Gruß fast einstimmig wieder gewählt.


Im Regularienteil berichteten Josef Richter und Steffen Kempa von den letzten 2 Jahren beim Kolpingwerk Fulda mit der Weiterentwicklung des Diözesanverbandes und der Neuentstehung des deutschlandweit einzigartigen AzubiKampus pings.
Nach der Entlastung des Vorstandes folgten Neuwahlen, wobei Josef Richter als Diözesanvorsitzender und Birgit Gruß als stellvertretende Diözesanvorsitzende ein Traumergebnis erzielten. Sie wurden mit fast allen Stimmen der Delegierten auf weitere 4 Jahre gewählt.
Wiedergewählt in den Diözesanvorstand wurden mit sehr überzeugenden Ergebnissen Brigitte Kram und Karl-Heinz Leibold.
Verabschiedet mit „standing ovations“ wurde der Diözesanpräses Pfarrer Albert Köchling, der aus Alters- und Gesundheitsgründen nicht mehr kandidierte. Marcus Henning wurde mit herzlichem Dank aus dem Vorstand verabschiedet.
Alle weiteren Diözesanvorstandsmitglieder stehen erst bei der nächsten Diözesanversammlung wieder zur Wahl.


Diözesanehrenzeichen für Markus Schabel


Eine große Überraschung erlebte Markus Schabel von der Kolpingsfamilie Eiterfeld, als ihm vom Diözesanverband das Diözesanehrenzeichen verliehen wurde. Markus ist im Leitungsteam des Bezirksverbandes Hessisches Kegelspiel und erhielt die Auszeichnung für sein langjähriges Engagement auf Vorschlag des Bezirksverbandes Hessisches Kegelspiel.
Für das Jubiläumsjahr 2019, in dem das Kolpingwerk sein 150jähriges Jubiläum feiert, wünschte Josef Richter zum Abschluss den Geist Adolph Kolpings getreu seinem Zitat:
Die Zukunft gehört Gott und den Mutigen.

 

Family come together

Stärker ist der, der in Gemeinschaft lebt.

Tolle Resonanz auf „Family – come together“, ein Kurzwochenende, welches vom 18.-19. Januar 2019 vom Kolpingwerk im Bistum Fulda angeboten wurde. Hier stand das Thema Familienkreis ganz im Fokus. Die Teilnehmer erlebten echten Kolping-Spirit zum Wohlfühlen für die ganze Familie.

Bundesweites Zukunftsforum in Fulda - Anmeldung

Das Jahr 2019 steht unter dem Leitmotiv „Zusammenführung und Weichenstellung“. Dazu wird am 30.03.2019 in Fulda das bundesweite Zukunftsforum des Kolpingwerkes Deutschland stattfinden. Weitere Informationen und eine direkte Anmeldemöglichkeit - bis spätestens 1.03.19 - findet ihr hier: https://www.kolping.de/projekte-ereignisse/upgrade/bundesweites-zukunftsforum/. Einen Flyer dazu findet Ihr im Anhang.

Außerdem wurden alle Ergebnisse der bisherigen Regionalforen in eine Dokumentation gepackt. Auf 188 Seiten wird dabei die gesamte Bandbreite an Unterschieden und Gemeinsamkeiten bei uns im Verband deutlich. Diese Dokumentation findet ihr ebenfalls im Anhang. Wer diese in gedruckter Version haben möchte, melde sich bitte per E-Mail ausschließlich bei Sabine Hübsch unter Angabe seiner Postanschrift (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 Sei weiter dabei … und melde Dich an!

MISEREOR-Studientag

Herzliche Einladung zum

MISEREOR-Studientag am
Samstag, 9. Februar 2019, 9.30 Uhr – 14.30 Uhr im Bonifatiushaus Fulda.

Wie immer mit allen Informationen zur Fastenaktion, zur Jugendaktion und den Materialien für die Schulen und Gruppenarbeit.
Bitte geben Sie die Einladung auch an Ihre Ehrenamtlichen, Lehrerinnen und Lehrer und die MultiplikatorInnen weiter.

OsterAktion wird zu „Aktion Oskar hilft“

Liebe Förderer und Unterstützer der OsterAktion,

wie bereits seit über 35 Jahren führt die Kolpingjugend auch im kommenden Jahr wieder die OsterAktion durch. „Die Nöte der Zeit erkennen und handeln“ gilt auch für diese tolle Aktion. Um am Puls der Zeit zu bleiben, haben wir diese Aktion stark weiterentwickelt. Sie wird zukünftig unter dem Begriff: „Aktion Oskar hilft“ ihre Erfolgsgeschichte fortführen.

Tags:
„Chancen geben – Jugend will Verantwortung“ - Sr. Maria Helena aus Kolumbien zu Besuch im Bistum Fulda

Kolpingjugend stellt Aktion "Oskar hilft" vor.

Wenn man Sr. Maria Helena fragt, wie die Situation in Ihrem Heimatland Kolumbien ist, kommt sie ins Erzählen und kann gar nicht mehr aufhören. Ein Auf und Ab immer wiederkehrender und neuer Konflikte voller Gewalt, Tod und Vertreibung, zwischen den bestehenden politischen Parteien und neuen Gruppierungen. Wer Veränderung will, muss Angst haben, erschossen zu werden.

Verbände als starker Partner im Zukunftsprozess der katholischen Kirche

Neu gewählter Vorstand der Katholischen Verbände im Bistum Fulda trifft sich zu seiner konstituierenden Sitzung im ParkHotel Fulda.

Im Mittelpunkt der ersten Sitzung des neuen Vorstands der katholischen Verbände im Bistum Fulda stand die Frage, wie sich die Verbände für die Zukunft neu aufstellen und miteinander vernetzen können.

Es gilt hier, Lobbyarbeit für die eigenen Verbände zu leisten, aber auch den gemeinsamen Zukunftsprozess kritisch zu beleuchten und zu unterstützen.

In einem Verbandsforum soll die Vielfalt der Katholischen Verbände zum Ausdruck kommen und ein gegenseitiger Austausch ermöglicht werden.
In der Zusammenarbeit mit dem neuen Bischof möchten sich die Verbände als starker Partner präsentieren, der mit seiner Arbeit in die Gesellschaft hineinwirkt.

  1. Führungswechsel im Trägerverein Kolpinghaus Fulda eV
  2. TOP... die Wette gilt!
  3. Briefmarkenaktion von Kolping International
  4. Neue CD- und Logo-Richtlinien
  5. „Kolping Roadshow Integration" in Eichenzell
  6. 150 x Gutes tun
  7. Schenken und Helfen! Eine Idee von Kolping International
  8. Kolping International: Weihnachtsaktion 2018 für Brasilien!
  9. Wintermärchen Vogelsberg
  10. Hanauer Marionettentheater am 25.11.2018 im Schlitzer Bürgerhaus
  11. Der Hektik entfliehen
  12. Begeisternder Vortrag von Bruder Paulus in Kassel
  13. Regionalforen zu den Strategischen Zielen im Bistum Fulda
  14. KESS KursleiterInnen-Ausbildung "Abenteuer Pubertät"
  15. Wette zwischen Kolpingjugend und dem Rest des Diözesanverbandes
  16. Kolpingwerk Fulda stellt Ideenheft zum Thema Pflege vor – Gelungener Mix aus Faktenwissen und Praxistipps
  17. Kick-Off zur 72-Stunden-Aktion 2019
  18. Klares Profil zeigen und gemeinsam den zukünftigen Weg des kirchlichen Lebens gestalten
  19. 1. Fuldaer Nachwuchsabend am 30. Oktober 2018 im ParkHotel Fulda
  20. "Mit Kolping bin ich schon mein ganzes Leben verbunden."
  21. Ehemaliger Diözesanpräses Roland Knott vollendet das 90. Lebensjahr
  22. Projektreise nach Brasilien – Ohne Perspektiven keine Zukunft
  23. Weltgebetstag 2018 - Honduras steht im Mittelpunkt
  24. Kolping Recycling beteiligt sich mit 25% an der s-coll Service GmbH in Hilpoltstein
  25. Fachtag "Flucht und Männlichkeit"
  26. Die Vorbereitungen für das Abenteuercamp 2019 haben begonnen
  27. Mein Fachoberschulpraktikum bei Kolping
  28. "Zwischen Krieg und Frieden": 15. Jugendmedienworkshop im Bundestag
  29. 50 Jahre Vogelsbergdorf Herbstein
  30. Stellenausschreibung Geschäftsführung / Hausleitung in Herbstein
  31. Jetzt anmelden!
  32. Für mähr Ernte in Afrika.
  33. Willkommen auf unserer neuen Homepage
  34. Himmelsstürmer in der Rhön - Abenteuercamp der Kolpingjugend
  35. Kartenvorverkauf Bonifatiusmusical beginnt am 16. Juli 2018 - Kolping Exklusivvorstellung

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen