Jugendwohnen in Fulda

Wichtiges Angebot für Fulda

Mit der Eröffnung unserer Jugendwohneinrichtung im Jahr 2015 haben wir ein Fundament für die Zukunft gelegt. Für uns als Kolping und für die vielen jungen Menschen, die wir auf ihrem Weg begleiten.

Stationäre Wohngruppe

Ein Dach über dem Kopf für junge Menschen bis zum 18. Lebensjahr. mehr...

Außenbetreutes Wohnen

Begleitung bei der Verselbständigung volljähriger Jugendlichen. mehr...

pings – Azubikampus

Über 100 Apartments für Jugendliche während ihrer Berufsausbildung. zur pings-Homepage

App features

Stationäre Wohngruppe

Wir bieten unbegleiteten minderjährigen Ausländern ein freundliches Zuhause.

Die stationäre Wohngruppe der Kolping Jugendwohnen Fulda gGmbH in der Leipzigerstraße, ist eine Wohneinrichtung, die unbegleiteten minderjährigen Ausländern, nicht nur ein Dach über dem Kopf bietet, sondern ein vielfältiges, freundliches zu Hause mit viel Raum für Individualität. Wir haben Platz für 10 Jugendliche im Alter von 14 bis i.d.R 18 Jahren (mit Ausnahme auch länger). Unser Haus steht grundsätzlich allen jungen Menschen, unabhängig von Nationalität und Religion offen, Voraussetzung ist die Bereitschaft zum Zusammenleben in der Gruppe und die Annahme von Hilfen zur Erziehung.

Begleitet werden die Jugendlichen von einem bunt gemischten Team aus Sozialpädagogen, Erziehern und Betreuern, welche 24/7 mit Rat und Tat zur Seite stehen und es sich zur Aufgabe gemacht haben die jungen Menschen…

  • In ihrer Selbstständigkeit zu fördern
  • Integration in die deutsche Gesellschaft zu ermöglichen
  • bei ihrem Wissenserwerb, Schulbesuch, Erlernen der deutschen Sprache zu fördern
  • bei der Gestaltung des eigenen Wohn- und Lebensumfeldes zu unterstützen
  • externe Hilfen wie z.B. Beratung, Therapie, Ärzte, Kliniken etc. zu vermitteln und zu begleiten
  • bei der Pflege von Kontakten mit der Familie, zur Schule, zu Ausbildungsbetrieben, ggfs. zu Vereinen zu unterstützen

Und natürlich dürfen der Erwerb von LifeSkills wie u.a. Kochen, Wäsche waschen und Tipps für einen sicheren Umgang mit Geld nicht fehlen

Die Wohnsituation

Jeder Bewohner verfügt über ein Einzelzimmer, welches er individuell für sich gestalten kann.

Die Aufteilung der zehn Einzelzimmer erfolgt über drei Etagen, ein Gemeinschaftsbad findet sich auf jeder Etage. Im Erdgeschoss befinden sich die Küche, sowie der Essensraum, welcher auch als Gemeinschaftsraum für Veranstaltungen wie Kinoabende, Gruppentreffen oder einfach zum Abhängen genutzt wird.

Des Weiteren verfügt die stationäre Wohngruppe über einen Übungsraum in dem eine kleine Bibliothek und eine PC-Eck integriert sind. Ein Fitnessbereich mit entsprechenden Geräten ist auf selbiger Etage vorhanden.

Image

In der Freizeit

In der stationären Wohngruppe wird viel Wert auf Gemeinschaft gelegt. Um diese zu fördern und den Bewohnern eine möglichst abwechslungsreiche Freizeitgestaltung zu ermöglichen, werden regelmäßige Ausflüge und Aktionen mit den Jugendlichen unternommen.

 Fest integriert sind hier die einmal monatlich stattfindenden Städteausflüge (jedes 2. Wochenende) oder die abwechslungsreichen Aktivitäten wie bowlen, Kino oder schwimmen an jedem 4. Wochenende.

Auch das rituelle Feiern von Festen wie Geburtstagen oder religiösen Feiertagen ist wichtiger Bestandteil des Zusammenlebens und hat mittlerweile Tradition in unserem Haus.

Wichtig bei allen Aktionen ist natürlich die Partizipation der Jugendlichen- mitentscheiden, mitgestalten, mitmachen ist das Credo unserer Einrichtung.

Außenbetreutes Wohnen

Was bedeutet es, im außenbetreuten Wohnen zu leben?

  • Du lebst eigenständig in einer kleinen Wohnung oder in einer WG.
  • Du hast einen Betreuungsvertrag mit Kolping Jugendwohnen und ggf. einen Mietvertrag mit Deinem Vermieter.
  • Wie jeder andere auch, zahlst du Miete, reinigst das Treppenhaus, bezahlst Deine Stromrechnung und versorgst Dich selbst. Damit Du alles im Blick hast, unterstützen wir Dich.
  • Je nachdem wie hoch das Jugendamt Deinen Unterstützungsbedarf, im Hilfeplan gemeinsam mit Dir und mit uns festlegt, so viele Unterstützung steht Dir zu.

Grundsätzlich sind wir da, wenn Herausforderungen auftauchen. Das kann ein Brief im "Behördendeutsch",  Schwierigkeiten am Arbeitsplatz oder private Differenzen sein. Wir helfen bei der Ausbildungsplatzwahl, bei der Bewerbung und bei den Formalitäten, die ein Ausbildungsplatz mit sich bringt. Wir beantragen mit dir Fördermittel, vermitteln bei Auseinandersetzungen mit LehrerInnen und/oder Vorgesetzten, begleiten dich etappenweise in die Verselbstständigung, und sind deine Ansprechpartner bei allen möglichen Situationen die Dein Leben mit sich bringt - sogar die Fahrradfahrschule (s. Bild).

Die Voraussetzungen, um bei uns im Außenwohnen einen Platz zu erhalten, sind der Anspruch auf Jugendhilfe nach §27ff i.V. §41 SGB VIII, die Volljährigkeit und eine gewisse Selbstständigkeit

Image
Image

Zurzeit leben bei uns 20 junge Erwachsene aus den unterschiedlichsten Ländern.

Der Vorteil unserer Wohnungen/ WGs ist, dass alle zentral liegen. Du hast eine gute Nahverkehrsanbindung und Geschäfte, Schulen und sämtliche Locations sind fußläufig zu erreichen. 

Kolping ist für mich:

Wir haben uns umgehört: Was sagen eigentlich die jungen Menschen die bei uns sind und waren, und unsere MitarbeiterInnen über Kolping in Fulda?

  • Kolping ist für mich Familie.
  • Kolping ist für mich der beste Arbeitgeber.
  • Kolping ist für mich ein Ort voller netter Menschen.
  • Kolping ist für mich wie meine Familie, Zukunft – freie Meinung.
  • Kolping ist für mich wie eine Familie.
  • Kolping ist für mich wie eine Familie!!!
  • Kolping ist für mich wie meine zweite Wohnung, wie meine eigene Familie. Die haben alles für mich gemacht. Ich liebe euch mit meinem ganzen Herzen.
  • Kolping ist für mich mein Leben.
  • Kolping ist für mich sehr gut. Ich freue mich, dass ich viele Jungs getroffen und kennengelernt habe. Dankeschön an alle Betreuer.
  • Kolping ist für mich alles. War immer sehr schön mit euch den Betreuern und mit den Jungs. Wir waren und bleiben wie eine Familie.
  • Kolping ist für mich wie ein Zuhause. Das Beste und coole Leute!
  • Die Gruppe ist wie Familie, meine Familie zu Hause habe ich 5 Jahre nicht gesehen. Sonst habe ich mit ihn wichtige Feste gefeierte. Jetzt mache ich alles mit Kolping. Sie sind meine Familie hier.

Mit Gemeinschaft mehr erreichen!

Unser Team

(Stand November 2018)

app screenshot

Heimrat

Wir legen sehr viel Wert auf Partizipation. Du bist in allen Entscheidungsprozessen eingebunden und darfst dich aktiv einbringen. Ein Heimrat ist vorhanden und kann dich bei allen Anliegen unterstützen. Es gibt ein offizielles Beschwerdeverfahren, offene Strukturen, Klarheit und Kommunikation auf Augenhöhe.

Wir sind Mitglied beim KiJuV

Google Play

Kontaktiere uns

So erreichst Du uns:

Tel.: 0661 / 48010580 od. 0661 / 10000
Fax.: 0661 / 48010589

info@kolping-fulda-jugendwohnen.de

Ansprechpartner:

Einrichtungsleitung: Julija Tesic

Bereichsleitung Stationäres Wohnen: . /.

Bereichsleitung Außenbetreutes Wohnen: Sarah Möller

Bereichsleitung pings – Azubikampus: Sabrina Weß

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen