Palmzweigeaktion der KF Petersberg und Großentaft

Obwohl es zur Zeit ein Kontaktverbot gibt und die Gottesdienste ausfallen, möchten die KF Petersberg und die KF Großentaft ihre Palmzweigeaktion in abgewandelter Form als Hoffnungszeichen durchführen.

 Die Kolpingsfamilie Petersberg schreibt hierzu:

Auf Wunsch unserer Kirchenbesucher werden Palmsträußchen in kleinen Mengen in Kleinstgruppen fertig gestellt und zum Erwerb am Samstag, den 04.04. in der Zeit von 9:00 – 18:00 Uhr angeboten:

in der Rabanus-Maurus-Kirche hinten am Taubecken,

in der St. Paulus-Kirche im Zwischengang vor der Bibliothek

Der Erwerb erfolgt über Selbstbedienung an den bereit gestellten Tischen, die persönliche Distanz von 2 m bitten wir strikt einzuhalten.
Beide Kirchen sind tagsüber zum Besuch und Gebet geöffnet. Mit dieser Geste versuchen wir als Kolpingsfamilie, diesen Brauch zum Palmsonntag auch in dieser schweren Gesundheitskrise im Interesse unserer Kirchenbesucher aufrecht zu erhalten.

Wir wünschen allen Gläubigen die Erhaltung Ihrer Gesundheit in dieser schwierigen Zeit der Bedrohung durch den Corona-Virus.

Ihre Kolpingsfamilie Petersberg e.V. / St. Paulus

Evelyn Heck Gustav Haller
(Vors. Kolpingsfamilie Petersberg eV)

----------------------------------------------------------------

In Großentaft läuft die Palmzweigeaktion für Aktion Oskar hilft wie folgt:
Möglichkeit der Vorbestellung - Herstellung in Einzelarbeit

Geweihte Palmzweige sind ein Zeichen der Hoffnung und des Segen Gottes.

Die Kolpingsfamilie Großentaft stellt die Palmzweige in diesem Jahr in Einzelarbeit her und lässt sie von Pfarrer Ott während der Palmsonntagsmesse segnen, die er alleine feiert. In der Zeit zwischen 13.00h und 15.00h am Palmsonntag können die Zweige in der Kirche abgeholt werden.

Dort steht auch eine Spendenbox für die „Aktion Oskar hilft“ bereit. Wer nicht selbst zur Kirche gehen kann, bekommt die Zweige auf Wunsch auch nach Hause gebracht.

Der Erlös geht an ein Frauenprojekt in Südafrika, wo alleinerziehende Frauen und ihre Kinder unterstützt werden. Desweiteren wird ein Projekt des Sozialdienstes Katholischer Frauen in Fulda zur Begleitung von Familien von Anfang an gefördert.

Wegen der besseren Planbarkeit bittet die Kolpingsfamilie Großentaft um Vorbestellung bei Hermia Weißmüller, Tel. 06672-7706.

 

 

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen