Filmabend der Kolpingfamilie Hessisch Lichtenau

Am Freitag, den 17. Mai zeigte die Kolpingsfamilie Hessisch Lichtenau den Spielfilm „Marys Land“ von Juan Manuel Cotelo.

 Die etwa 25 Gäste konnten einen beindruckenden Film über das Wirken Gottes durch Maria in der Welt sehen. Neben vielen Glaubens- und Bekehrungszeugnissen konnte man Einblicke in die großen Marienerscheinungsorte der Welt bekommen, ganz besonders stand der mittlerweile berühmte Ort Medjurgorie, in Bosnien Herzigowina, im Fokus. Viele Menschen, gerade der heutigen Zeit, haben dort zum Glauben gefunden und Heilung erfahren. Ein Gemeindemitglied erzählte am Schluss des Films noch von seinen persönlichen Erfahrungen mit diesem Wallfahrtsort, den er an Ostern wieder mit seiner Familie besucht hat.
Ein Film, der in Erinnerung bleibt.

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen