Weltgebetstag 2019 – Treffen am 1. März

Immer am ersten Freitag im März beschäftigt sich der Weltgebetstag mit der Lebenssituation von Frauen eines anderen Landes. Dieses Jahr war es Slowenien.

Seine zentrale Bibelstelle ist das Gleichnis vom Festmahl (Lk 14,13-24). Wir sind eingeladen uns mit allen Menschen rund um den Globus an einen Tisch zu setzen und Platz zu machen, besonders für die, die niemand „auf dem Schirm hat“. Die Frauen aus Slowenien haben gerufen: Kommt, alles ist bereit! In Kirchhain haben Frauen unterschiedlicher Konfessionen gemeinsam die Gestaltung und Durchführung des Gottesdienstes vorbereitet und mit 80 Frauen im Pfarrsaal der katholischen Kirche gefeiert. Nach einer bildreichen Länderpräsentation wurden durch die Stimmen von 5 slowenischen Frauen deutlich, mit welchen Problemen die Frauen vor Ort umgehen müssen. Besonders erwähnt wurde die Spende des Kolpingwerkes Fulda an die Kolpingsfamilie in Maribor für ein Spielzimmer im Kinderheim. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Chor Cantate Deo. In der frühen Kirche war die Agape ein Synonym für die Eucharistie. Hierbei brachten die Christen Lebensmittel und Wein mit, die gesegnet und dann gemeinsam verzehrt wurden. Damit erfüllte die Agape neben dem Ritus auch eine karitative Aufgabe. Während des Gottesdienstes wurde das Brot und die Trauben des Lebens gemeinsam eingenommen. Im Anschluss an den Gottesdienst wurden die vielen mitgebrachten Speisen beim gemütlichen Beisammensein verzehrt.

Tags:

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen